DIE AUSBILDUNG NACH LETHE

FORTBILDUNG IM KOMPLETTPAKET

Eine Fortbildung ist eine Weiterqualifizierung, die sich auf die von Ihnen derzeit ausgeübte Arbeit bezieht. In einer Fortbildung erwerben Sie gezielt die für die Ausübung neuer, bevorstehender Aufgaben in Ihrer Arbeit nötigen, hilfreichen, weiterführenden Fähigkeiten und Fertigkeiten.

  • Sie unterrichten Deutsch als DaF-Dozent oder -Dozentin in Integrationskursen?
  • Sie sind Lehrer oder Lehrerin an einer Grund- oder weiterführenden Schule und haben in Ihren Klassen Kinder mit zwei- und mehrsprachigem Hintergrund?
  • Sie sind ehrenamtlich tätig und unterrichten oder begleiten junge Flüchtlinge auf ihrem Weg in die deutsche Gesellschaft?
  • Sie bieten Deutsch- bzw. DaF-/DaZ-Unterricht in Ihrer Einrichtung, in Ihrem Verein an und möchten Ihre Mitarbeiter schulen?

Dann sind Sie bei uns gut aufgehoben.

Die Weiterqualifizierung, die wir anbieten, basiert natürlich auf unserem Konzept und sieht zwei Aus- bzw. Weiterbildungsteile vor, für die Sie etwa einen Zeitraum von 18 Monaten einplanen sollten.

Nach einer Einführungsveranstaltung (als Blockseminar), in der es um Grundsätzliches zum Spracherwerb, zum Deutschunterricht und zur Sprachvermittlung im Licht von LETHE geht, kann Ihre Fortbildung beginnen. Ausbildungsteil I besteht aus 6 Seminaren/Workshops an 6 Samstag Nachmittagen (13:00-18:00 Uhr). Hier werden zunächst die theoretischen Grundlagen, die Arbeitsbegriffe und der besondere Blick auf Lerner wie Lehrer im Konzept LETHE vorgestellt.

Wir geben Ihnen zahlreiche Übungsmöglichkeiten. Sie werden etwas über sich selbst erfahren (z.B. Was für ein Lernertyp oder Lehrertyp bin ich?) und selbst Übungen oder auch Texte entwickeln. Das ausgewählte Material für das Seminar stellen wir selbstverständlich bereit, am Ende von Ausbildungsteil I erhalten Sie eine Bescheinigung über die Teilnahme.

Die Teilnahme am Ausbildungsteil I ist die Voraussetzung für den zweiten Teil. In diesem wird es konkret um das pädagogisch-didaktische Instrumentarium von LETHE gehen. Da dieses sehr umfangreich ist, und wir Sie gründlich auf den sicheren und kompetenten Umgang mit den Materialien vorbereiten möchten, haben wir 12 Termine als Blockseminar angesetzt. Auch hier wird es nicht nur viel Möglichkeit zu noch mehr Selbsterfahrung, zur Entwicklung der Diagnosefähigkeit und neue Erkenntnisse zum Umgang mit den Sprachen unserer Lerner geben, sondern auch Erkenntnisse über unsere eigene Sprache Deutsch.

Zur besseren Übersicht nochmals die Daten:

I. Einführungsveranstaltung in das Konzept von LETHE

1 Termin, Blockseminar, Samstag,

nn 13:00-18:00 Uhr

II. Ausbildungsteil I

6 Termine, Samstag NN 2017, 13:00-18:00 Uhr

III. Ausbildungsteil II

12 Termine, Samstag NN 2017, 13:00-18:00 Uhr

Bei Nachfragen (insbesondere wegen der Preise) schreiben Sie uns bitte direkt an. Marie Christiane Seiferth und Karin Afshar stehen Ihnen gerne zur Verfügung und senden Ihnen das weitere und detaillierte Info-Material zu.